WordPress

WordPress Verwendung

WordPress ist das weltweit mit Abstand meistgenutzte Content Management System (CMS) für den Aufbau einer eigenen Homepage bzw. eines Blogs im Internet.

WordPress ist auch für Nichtexperten leicht und rasch erlernbar und äußerst flexibel nutzbar. Zudem kann es bei Bedarf noch zusätzlich von Experten programmtechnisch angepasst werden. Deren in der Regel bezahlte Hilfe dann allerdings auch bei jeder einzelnen zukünftigen Änderung benötigt wird!

Doch dank der vielen verfügbaren Erweiterungen (Plugins) für WordPress kommen Sie zumeist jedoch ganz ohne Programmierung aus. Vergleichbar einem Baukasten können Sie sich die benötigten Funktionalitäten zusammenstellen. Und ohne fremde Hilfe jederzeit auch selbst wieder ändern!
Hierzu müssen Sie – für jeden besonderen (neuen) Bedarf- nur einmalig erlernen, welche von den Erweiterungen am besten zur Lösung geeignet ist und wie diese korrekt/optimal eingesetzt werden.

All das dafür benötigte Knowhow können Sie sich – genügend Zeit vorausgesetzt – auch ganz allein erarbeiten! Alternativ können Sie dazu auch von mir eine passende Schulung oder individuelle Beratung erhalten, was nicht nur weitaus einfacher ist, sondern in der Gesamtbetrachtung vermutlich auch billiger kommt und bessere Ergebnisse bringt. Kontaktieren Sie mich, fragen kostet ja nichts!


Themes

WordPress Themes sind vorgefertigte Layoutvorlagen (mit Seitenaufteilung/Spalten, Menüleisten, optionale Seiten- und Fußleisten, Farben, Schriftarten, etc.), die innerhalb von WordPress jederzeit aus einem frei durchsuchbaren und nach Funktionen filterbaren Themes-Katalog heraus ausgewählt und – auch im laufenden Betrieb – installiert und ausgetauscht werden können!
(Vielfach gibt es neben einer kostenlosen Basis-/Lite-Version auch eine erweiterte kostenpflichtige Variante eines Themes mit zusätzlichen Funktionalitäten.)
Für die Auswahl eines geeigneten Themes ist es aber jedenfalls empfehlenswert, den Begriff responsive in die Suche mit aufzunehmen, um eine automatische Breitenanpassung an verschiedene (Mobiltelefon-) Bildschirme zu gewährleisten.


Plugins

WordPress Plugins sind vorgefertigte Funktionserweiterungen (in nahezu jeder nur erdenklichen Hinsicht), die innerhalb von WordPress jederzeit aus einem durchsuchbaren Plugins-Katalog heraus installiert (inkl. Paketen wie Jetpack) und sofort genutzt werden können!
(Vielfach gibt es neben einer – hier vorgestellten – kostenlosen Basis-/Lite-Version auch eine erweiterte kostenpflichtige Variante mit zusätzlichen Funktionalitäten.)

Editor

Gutenberg

Layout

Widgets

Seiten & Beiträge

Bilder / Medien

Navigation

Kommunikation

Sicherheit & Datenschutz

Administration

Entwicklung & Optimierung

User & Netzwerk + Webshop


WordPress Installation

Zur Nutzung aller obigen Möglichkeiten auf der eigenen Homepage wird eine eigene WordPress Installation benötigt, wofür in der Regel ein bezahltes Webhosting erforderlich ist.

Für Test-, Übungs- und Demonstrationszwecke empfiehlt sich jedoch eine separate Installation:
a) kostenloses Webhosting (geräteunabhängig und gruppentauglich)
b) Kostenlose Online WordPress Testumgebung (1 Stunde) auf https://sandboxwordpress.com/
c) lokaler Server, ggf. – als einfachste Lösung – gleich mit vorkonfiguriertem Anwendungspaket

Für eine manuelle Installation sowie gegebenenfalls Spezialbedarfe wie Optimierung, Problemlösung oder Umzug sind oft auch noch ein Texteditor, ein FTP Programm sowie ein Pack-Programm notwendig.

Zur besseren Handhabung der WordPress Installation existieren auch Browsererweiterungen:

    • CMS Backend Opener: Firefox, Go To WP Admin: Chrome, WordPress Dashboard Shortcut: Chrome
      Aufruf Login/Admin Oberfläche zu aktueller WordPress Webseite
    • WordPress Admin Bar Control: Chrome
      Anzeige Admin-Leiste per Knopfdruck aus-/einschalten

Für die Evaluierung der Homepage siehe auch Homepageerstellung => Websiteanalyse + SEO Tools

Empfehlung: Alle strukturellen Neuerungen (Themes, Plugins, Einstellungen, Formatierungen, etc.) immer zuerst in Testumgebung ausprobieren, bis alles wie gewünscht funktioniert und nachvollziehbar ist. Und erst danach in echter Homepage umsetzen!

Zuletzt geändert: 15.04.2019