AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Ing. Mag. Rainer Stoll Unternehmensberatung

  1. Sämtliche Leistungen des Unternehmensberaters erfolgen auf Basis der jeweils verfügbaren Informationen nach bestem Wissen und Gewissen.
    Der Auftraggeber sorgt dafür, dass alle für die Erfüllung des Beratungsauftrages inkl. Rechnungsausstellung notwendigen Informationen korrekt, vollständig und zeitgerecht verfügbar sind. (Wobei jedoch die Übermittlung von nicht vertragsrelevanten personenbezogenen Daten nach Möglichkeit zu vermeiden ist.)
  2. Für alle verwendeten Beratungs- und Vortragsunterlagen sowie sonstigen Werke des Unternehmensberaters verbleibt das Urheberrecht zu 100% beim Berater.
  3. Alle vertraulichen Auftraggeberinformationen bleiben auch vertraulich – was auch durch angemessene technische und organisatorische Schutzmaßnahmen gewährleistet wird – und zu 100% in rechtlicher Auftraggeberverfügung.
    Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Unternehmensberater erfolgt eigenverantwortlich im Rahmen der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, was die Erfüllung aller daraus resultierenden Pflichten und Schutzmaßnahmen, aber auch die Wahrung der Rechte von Betroffenen umfasst.
  4. Im Gewährleistungsfall hat der Berater primär die mangelhafte Leistung zu verbessern, erst danach besteht ein Anspruch des Auftraggebers auf Minderung des Preises und/oder Wandlung. Jedweder Gewährleistungsanspruch erlischt nach sechs Monaten nach Erbringen der jeweiligen Leistung.
  5. Der Berater haftet dem Auftraggeber für Schäden – ausgenommen für Personenschäden – nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Schadenersatzansprüche können nur innerhalb von sechs Monaten ab Kenntnis von Schaden und Schädiger, spätestens aber innerhalb von drei Jahren nach dem anspruchsbegründenden Ereignis geltend gemacht werden.
  6. Die Rechnungslegung erfolgt ausschließlich elektronisch per e-Mail.
    (rechtsgültig signiertes PDF, Inhalt verifizierbar, vorsteuerabzugsfähig)
  7. Die Rechnungsfälligkeit entsteht – wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart – sofort mit Rechnungserhalt.
  8. Für Verträge kommt österreichisches Recht zur Anwendung. Gerichtsstand ist – soweit nicht gesetzlich anders bestimmt – der Standort des Beraters.
  9. Meine AGB gelten – wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart – für alle mit mir abgeschlossenen Verträge und sind dabei stets rechtsgültiger Vertragsbestandteil.

Stand: 2.5.2018 => Download als PDF (+ bei Bedarf: Adobe Reader)

Zum Umfang der Berufsberechtigung siehe auch das WKO Berufsbild Unternehmensberatung (PDF)


Datenschutzinformation

Sämtliche Informationen zum Datenschutz dieser Website, aber auch von Kommunikations- und Geschäftsdaten finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.
Der allgemeingültige Teil dieser Datenschutzerklärung (bezüglich Kommunikations- und Geschäftsdaten) steht als Datenschutzinformation (PDF) in der aktuellen Fassung auch zum Download zur Verfügung.
Von mir angebotene und empfohlene Schutzmaßnahmen für den Austausch von vertraulichen und/oder personenbezogenen Daten mit mir per e-Mail finden Sie auf meiner Kontakt-Seite unter der Überschrift „Hinweise zur e-Mail Kommunikation“.


Mein persönlicher Vertrauensgrundsatz

Ich vertraue mehr auf beiderseitigen guten Willen und Handschlagsqualität, statt auf hochkomplexe Vertragswerke voller juristischer Winkelzüge im Kleingedruckten, die eher den allfälligen Rechtsstreit im Zentrum haben – und nicht den gemeinsamen Erfolg, um den es ja letztendlich geht!

Völlige Klarheit muss es natürlich beiderseits über die ausgehandelte Vereinbarung geben:
Auftrag (Was ist zu tun?) + Bezahlung (Was kostet das?)

Darüber hinaus halte ich es aber vorzugsweise kurz und einfach. – Wie meine obigen AGB!
Alles Wesentliche werden wir vorab klären und vereinbaren. Wenn später trotzdem noch Fragen oder Probleme auftauchen sollten, werden wir diese soweit nur irgend möglich mit Vernunft und gutem Willen einvernehmlich lösen. Als wahre Geschäftspartner!

Handshake